Die verdreckten Biker sorgen in den Zügen der S10 für Ärger. Eigentlich gilt für Velos in der Sihltal Zürich Uetliberg Bahn (SZU) ein Mitnahmeverbot. Doch die Zahl der Biker, die in der SZU auf den Uetliberg fahren nimmt zu. Der Grund dafür liegt gemäss einem Bericht von Tagesanzeiger.ch/Newsnet in neuen Gesetzen. Weil es sich bei dem Verbot nur um eine Hausordnung handle, könnten keine Bussen ausgestellt werden. Seit der Änderung des Transportgesetzes vor zwei Jahren stellt auch die SZU eine Zunahme von Bikern in den Zügen fest.

Die Biker könnten nur aus den Zügen verwiesen werden. Dabei gebe es jedoch immer wieder Biker, die sich weigern, den Zug zu verlassen. Dies wiederum führe zu Verspätungen im Bahnbetrieb. Gegenüber Newsnet spricht die SZU von einem unerfreulichen und ungelösten Problem. Derzeit würden jedoch Abklärungen getroffen, wie die Hausordnung mit Sanktionsmöglichkeiten umgesetzt werden könne.

Velofahrverbot auf dem Uetliberg?

Diese Anstrengungen werden auch von Grün Stadt Zürich begrüsst. Würde das Transportverbot aufgehoben, rechnet Grün Stadt Zürich mit einer Explosion von Bikenden auf dem Zürcher Hausberg. Im schlimmsten Fall könnte dies mit einem Velofahrverbot auf dem Uetliberg enden.