Wallis
Trotz Notschirm: Zürcher Gleitschirmpilot verunfallt tödlich

Auf fast 3000 Metern Höhe verunfallte gestern Mittag ein Gleitschirmpilot tödlich.

Merken
Drucken
Teilen
Oberhalb von Ulrichen verunfallte der Gleitschirmpilot tödlich (Symbolbild).

Oberhalb von Ulrichen verunfallte der Gleitschirmpilot tödlich (Symbolbild).

Gestern Mittag verunfallte ein 51-Jähriger auf einem Höhenflug im Goms tödlich. Mit seinem Gleitschirm geriet der Pilot während des Fluges aus ungeklärten Gründen in Schwierigkeiten. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich westlich des "Uetlistocks" auf ungefähr 2850 Meter über Meer.

Der Mann geriet in der Folge in eine schnelle Abwärtsspirale, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte. Trotz gezogenem Notschirm konnte er den Absturz nicht mehr verhindern und prallte auf steiniges Gelände. Der Aufprall endete tödlich.

Beim Opfer handelt es sich um einen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Zürich.