Dieses Ergebnis hätten lediglich 16 radiologische Institute in ganz Europa erreicht, teilte das Stadtspital am Mittwoch mit. Das langjährige Engagement auf dem Gebiet des Strahlenschutzes komme vor allem den Patienten zugute.

Die "EuroSafe Imaging Stars"-Initiative ist von der Europäischen Gesellschaft für Radiologie ins Leben gerufen worden, um die Wichtigkeit des Strahlenschutzes für die Patienten in der Radiologie hervorzuheben. Als Teil dieser Initiative können sich radiologische Institute bewerten lassen.

Die Beurteilung umfasst Faktoren wie die Auswertung von Dosisberichten aller Untersuchungen, das Verwenden von speziellen Computertomographie-Protokollen für Kinder, die Anwendung von Techniken zur Reduktion der Röntgenstrahlen, die wissenschaftliche Aktivität im Bereich des Strahlenschutzes und auch die regelmässige Schulung des medizinischen Fachpersonals.