Bei der Verzweigung Schaffhauserstrasse/Irchelstrasse kam es kurz nach 15 Uhr zu einer Kollision zwischen zwei Cobra Trams der Linie 10 und der Linie 14. Ersteres wurde beim Zusammenstoss vorne links beschädigt und aus den Schienen gehoben.

Der 14er ist zwar noch fahrtüchtig, wurde jedoch auf der linken Seite an der Flanke aufgeschlitzt. Drei Reisende, zwei Frauen und ein Mann, erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen, die beiden Trampilotinnen einen Schock. 

Wegen der Kollision kam es im Tramverkehr rund um den Milchbuck zu Umleitungen und Verspätungen, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwochabend mitteilte. Die VBZ setzte auf den betroffenen Linien Ersatzbusse ein. Der Individualverkehr war vom Unfall nur wenig betroffen.

Die Ursache der Kollision ist noch unklar und wird untersucht.