Am Paradeplatz in Zürich sind am Dienstagmorgen vor 8 Uhr zwei Trams kollidiert. Eines davon entgleiste, wie ein Sprecher der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ) gegenüber der Nachrichtenagentur sda sagte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, aber es entstand erheblicher Sachschaden.

In den Unfall verwickelt waren ein Tram der Linie 8, das vom Paradeplatz abfuhr in Richtung Tunnelstrasse und ein Tram der Linie 9, das vom Stauffacher kam. Das 8er Tram entgleiste bei dem Zusammenprall. Die Ursache für die Kollision ist noch unklar, und auch die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Während rund zwei Stunden mussten verschiedene Tramlinien umgeleitet werden. Betroffen waren die Linien 2, 6, 7, 8, 9, 10, 13 und 17.

Gemäss «Tages-Anzeiger» ereignete sich der Unfall auf dem Gleiskreuz vor der UBS, wo es im vergangenen Jahr bereits zu mehreren Kollisionen kam. Während den Arbeiten herrschte am Paradeplatz eine ungewöhnliche Ruhe. Vom Hauptbahnhof bis zum Bürkliplatz waren Tausende zu Fuss unterwegs. (flo/sda)