Stromausfall
Trafobrand: Im Bahnhof Zürich fiel der Strom aus

Ein Trafobrand hat am Montagmorgen zu einem Stromausfall im Zürcher Hauptbahnhof geführt. Die Pendler mussten sich im schummrigen Licht der Notstrombeleuchtung zurecht finden. Der Bahnverkehr war nicht betroffen.

Merken
Drucken
Teilen
Stomausfall im Hauptbahnhof Zürich.

Stomausfall im Hauptbahnhof Zürich.

Die Stromversorgung sei etwa um 5.30 Uhr ausgefallen, bestätigte SBB-Sprecher Reto Kormann eine Meldung von Radio 24. Neben der Beleuchtung fiel auch die Fahrgastinformation für die Anzeigetafeln aus, und die Rolltreppen standen still. Auch die Bahnhofsläden hatten keinen Strom. Ab 7.30 Uhr wurde der Strom laut Kormann wieder sukzessive hochgefahren. Der Grund für den Trafobrand sei noch nicht bekannt, sagte der SBB-Sprecher.