Am Freitag 21. September wurde der Kantonspolizei einen Leichenfund in einem Maisfeld zwischen Rümlang und Oberglatt gemeldet. 

Wer die Person war und weshalb sie gestorben ist, war noch ungeklärt. 

Am Montag 24. September teilte die Polizei mit, dass es sich um eine vermisste Person, eine 52-jährige Frau, handelte. Die Frau wurde seit dem 11. September vermisst. 

Es wird ausgeschlossen, dass noch eine Drittperson in den Tod involviert ist. Der Tod soll also nicht mit einer Straftat zusammenhängen. (mip)

Die aktuellen Polizeibilder: