Thalwil

Töfffahrer weicht Auto aus und bricht sich Arm

Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. (Symbolbild)

Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat am Dienstagabend in Thalwil einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sich ein Motorradlenker verletzt hat. Der Automobilist setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Töfffahrer war kurz vor 20 Uhr auf der Schwandelstrasse in Richtung Zentrum unterwegs, wie die Zürcher Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Der 25-Jährige wurde von einem Auto überholt.

Als der Lenker dieses dunklen Personenwagens wieder auf die rechte Fahrbahnseite zurückschwenkte, musste der Motorradlenker stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Bei diesem Manöver kam der 25-Jährige zu Fall - beim Sturz brach er sich einen Arm. 

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1