Tramtunnel Schwamendingen

«Technische Störung»: Blech fällt von Decke auf Schiene

Der Tramtunnel musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Grund dafür war ein, auf die Schienen heruntergefallenes Teil der Deckenverkleidung. (Archivbild)

Der Tramtunnel musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Grund dafür war ein, auf die Schienen heruntergefallenes Teil der Deckenverkleidung. (Archivbild)

Der Tramtunnel Schwamendingen musste am Dienstagvormittag während mehrerer Stunden gesperrt werden: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) meldeten eine «technische Störung» - ein Teil der Deckenverkleidung war auf die Schienen gefallen.

Das heruntergefallene Stück Blech hatte sich gegen 8.20 Uhr zwischen einem Tram und den Schienen eingeklemmt - das Tram konnte nicht weiterfahren und blockierte die Strecke. Das Panel der Deckenverkleidung war relativ rasch wieder entfernt.

Der Tunnel blieb aber für die Trams der Linien 7 und 9 zwischen Milchbuck und Bahnhof Stettbach/Hirzenbach in beiden Richtungen weiterhin gesperrt. Die VBZ untersuchten den Tunnel: Es werde die gesamte Decke kontrolliert und die Deckenverkleidung abgeklopft, sagte Mediensprecher Andreas Uhl.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1