Zürich
Tätertrio am Werk: Pizzakurier wurde von maskierten Männern überfallen

Drei Maskierte haben in der Nacht auf Freitag im Zürcher Kreis 3 einen Pizzakurier überfallen. Etwas später wurde einer Frau die Handtasche entwendet. Die Polizei geht von der gleichen Täterschaft aus.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Pizzakurier wurde gestern spät Abends ausgeraubt (Symbolbild).

Ein Pizzakurier wurde gestern spät Abends ausgeraubt (Symbolbild).

Keystone

Die Täter nahmen ihm nicht nur das Portemonnaie, sondern auch gleich noch fünf Pizze ab und flüchteten. 20 Minuten später wurde im Kreis 2 eine Passantin von drei Unbekannten angegriffen.

Der 27-jährige Kurier wollte laut Stadtpolizei gegen 0.45 Uhr Pizze an den Hegianwandweg liefern. Als er aus seinem Auto stieg, wurde er unvermittelt von drei unbekannten Männern angegriffen und gegen sein Auto gestossen.

Einer der Täter sprühte dem Kurier Reizstoff ins Gesicht. Danach entwendete das Trio sein Portemonnaie und flüchtete mit mehreren hundert Franken sowie fünf Pizze.

20 Minuten später griffen drei Unbekannte an der Beethovenstrasse auf der Höhe des Parkhauses Bleicherweg eine 43-jährige Frau an. Einer der Männer versetzte ihr einen Faustschlag gegen den Oberkörper, während ein zweiter Mittäter ihr die Handtasche entriss. Anschliessend flüchteten die Täter Richtung See. Die Polizei geht davon aus, dass bei beiden Vorfällen die gleichen Täter am Werk waren.