Mit einer Beute von mehreren tausend Franken gelang dem Mann die Flucht. Verletzt wurde niemand.

Der Unbekannte betrat die Schalterhalle kurz nach 10 Uhr, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Er zwang die Bankangestellten unter Waffengewalt zur Herausgabe des Geldes. Dieses steckte er in eine Plastiktüte, bevor er zu Fuss flüchtete. Die sofort eingeleitete Suche nach dem Mann verlief bisher ergebnislos. (sda)