Gewitter
Sturm führt zu Stromausfällen in mehreren Zürcher Regionen

Im Zürcher Oberland, im Sihltal und im Limmattal sind am Dienstagabend zahlreiche Menschen im Dunkeln gesessen. Im Gewitter wurden Freileitungen beschädigt. Mehrere tausend Kunden waren teils stundenlang ohne Strom.

Merken
Drucken
Teilen
In der Region Zürich ging am Dienstagabend in mehreren Orten das Licht aus.

In der Region Zürich ging am Dienstagabend in mehreren Orten das Licht aus.

AZ

Orkanartige Windböen hätten Masten geknickt und herabstürzende Äste rissen Drähte ab, teilten die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) am Mittwoch mit. Noch in der Nacht konnten die allermeisten Haushalte wieder mit Strom versorgt werden.

Besonders stark betroffen waren Aathal, Dürnten, Gossau und Fischenthal im Zürcher Oberland. Hier fiel der Strom stundenlang aus. Noch um Mitternacht seien 15 Störungen im Niederspannungsnetz verzeichnet gewesen, heisst es in der Mitteilung. Von deutlich kürzerer Dauer waren die Stromausfälle im Sihltal und im Limamttal.