Kantonspolizei Zürich
Sturm Burglind: Worauf Sie achten sollten

Der Sturm Burglind fegt heute über die Schweiz. Zwischen 3 Uhr und 21 Uhr sind im ganzen Kanton Zürich mit heftigen, zum Teil orkanartigen Sturmböen zu rechnen. Die Kantonspolizei Zürich hat deshalb in einer Mitteilung Tipps zur Gefahrenabwehr veröffentlicht.

Merken
Drucken
Teilen
In Deutschland hat der Sturm schon grössere Schäden angerichtet.

In Deutschland hat der Sturm schon grössere Schäden angerichtet.

Keystone

Die Kantonspolizei Zürich rät davon ab, sich während des Sturms im Wald, am Waldrand oder am Rand von Gewässern aufzuhalten. Gartenmöbel, Kindertrampoline, Mülltonnen und andere draussen gelagerte, lose Gegenstände sollten an einem geschützten Ort aufbewahrt oder festgezurrt werden.

Weiter sollten Bootsbesitzer darauf achten, dass ihr Boot sicher belegt ist und die Blachen einem starken Wind standhalten. Baugerüste und Abschrankungen sollten überprüft werden. Der Bevölkerung wird geraten, ihre Autos wenn möglich in einer Garage oder zumindest mit grossem Abstand zu hohen Bäumen zu parkieren. Der Aufenthalt im Freien sollte vermieden werden.