Schwerzenbach
Stromschlaggefahr: Züglete für Storchenfamilie mit Jungvögeln

Im Zürcherischen Schwerzenbach haben Störche gleich drei Nester auf Übertragungsleitungsmasten der SBB gebaut. Da eines der Nester stromschlaggefährdet ist, wurde es umplatziert.

Merken
Drucken
Teilen
Gefährliches Zuhause: Die Storchenfamilie hat ihr Nest zu nah an den Abspannisolatoren gebaut.

Gefährliches Zuhause: Die Storchenfamilie hat ihr Nest zu nah an den Abspannisolatoren gebaut.

HO

(dpo) Eines der insgesamt drei Nester auf den Übertragungsleitungsmasten in Schwerzenbach (ZH) war zu nah an den Abspannisolatoren gebaut. Die SBB als Anlageneigentümerin und Axpo als Anlagenbetreuerin haben deshalb den Umzug der Storcheneltern und Jungstörche auf den sicheren Mastkopf organisiert, heisst es in einer Mitteilung der Bundesbahnen vom Mittwoch.

Die Züglete unterstützten fachlich ein Experte von Storch Schweiz, die Fischerei- und Jagdverwaltung des Kantons Zürich und die Greifensee-Stiftung.