Volkslauf
Streckenverlängerung und über 19'500 Anmeldungen für den Zürcher Silvesterlauf

Am Zürcher Silvesterlauf vom kommenden Sonntag dürfte es auch in diesem Jahr eng werden: Über 19'500 Anmeldungen sind bei den Organisatoren eingegangen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Runde durch die Innenstadt wird um 300 Meter verlängert.

Die Runde durch die Innenstadt wird um 300 Meter verlängert.

Keystone

Unter den Angemeldeten sind auch Prominente wie der Zürcher Regierungsrat Thomas Heiniger, Verleger Michael Ringier, die Zürcher Stadträte Gerold Lauber und Andres Türler sowie Ex-Mister-Schweiz Sandro Cavegn.

Damit sich die Läuferinnen und Läufer in der Innenstadt dieses Jahr nicht so in die Quere kommen, wird die Strecke erstmals verlängert und teilweise verlegt.

Längste Distanz misst neu 10 Kilometer

Die Runde durch die Innenstadt wird um 300 Meter verlängert. Die längste Distanz, bei der vier Runden absolviert werden müssen, misst somit 10 Kilometer. Gestartet wird neu am Limmatquai beim Bellevue. Die Strecke führt bis zum Central und biegt erst dort Richtung Bahnhof und Urania ab, nicht schon bei der Rudolf-Brun-Brücke.

Dank diesen Änderungen soll es weniger Überrundungen geben. Ganz vermeiden lassen sich Drängeleien aber wohl auch mit der neuen Streckenführung nicht. Seit Jahren erfreut sich der Silvesterlauf durch die Zürcher Innenstadt steigender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr starteten 20'700 Laufbegeisterte.