Uster
Strassenraum wird zur Effizienzsteigerung dreidimensional erfasst

Der Strassenraum in der Stadt Uster wird mit moderner Technologie dreidimensional erfasst. So könnten in der Stadtverwaltung künftig gewisse Analysen und Beurteilungen direkt vom Arbeitsplatz aus vorgenommen werden, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Dies steigere die Effizienz.

Merken
Drucken
Teilen
Einer der vielen Kreisel in Uster. (Symbolbild)

Einer der vielen Kreisel in Uster. (Symbolbild)

MARTIN RUETSCHI

Der Stadtrat hat für das Projekt rund 60'000 Franken bewilligt. Voraussichtlich ab nächster Woche wird ein mit mehreren Stereokamerasystemen ausgerüstetes Spezialfahrzeug die Strassenkorridore befahren und die Aufnahmen erstellen.

Die Datensätze der Strassen, Wege und Brücken können mit anderen digitalen Daten zusammengeführt und verknüpft werden, wie die Stadt schreibt. Der "infra3D Service" verschaffe einen umfassenden Einblick in den öffentlichen Strassenraum. Die Bilddateien werden anonymisiert, damit sie die datenschutzrechtlichen Anforderungen erfüllen.