Zürich

Statt Socken und Hemden: Mann hatte 3 Kilo Kokain im Gepäck

Drei Kilo Kokain hatte der Mann am Flugfhafen im Gepäck (Symbolbild).

Drei Kilo Kokain hatte der Mann am Flugfhafen im Gepäck (Symbolbild).

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitag bei einer Gepäckkontrolle am Flughafen Zürich einen Drogenkurier verhaftet. In den Wänden seines Rollkoffers und in der Laptoptasche hatte der 42-Jährige drei Kilo Kokain versteckt.

Der Spanier reiste von Sao Paulo nach Zürich und wollte zunächst nach Madrid und danach nach London weiterfliegen, wie die Polizei heute mitteilte. Er wurde der zuständigen Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland übergeben. (sda)

Meistgesehen

Artboard 1