Wohnungsbau

Stadtrat fördert preisgünstige Wohnungen in Zürich-Albisrieden

..

Der Zürcher Stadtrat gewährt der Stiftung PWG einen Abschreibungsbeitrag von 900'000 Franken. Die Stiftung will in Zürich-Albisrieden Gewerberaum erhalten und 12 Wohnungen bauen.

Die Stiftung PWG hat an der Hädrich-/Flurstrasse gegenüber dem Freilager-Areal für 7 Millionen Franken zwei Parzellen erworben. Auf der einen steht ein Gebäude mit knapp 2000 Quadratmetern Gewerbefläche und einer 5-Zimmer-Wohnung. Eine Ausnützungsreserve auf der andern ermöglicht gemäss einer Überbauungsstudie den Bau von 12 Wohnungen.

Für den Kauf der beiden Parzellen samt Gebäude gewährt der Stadtrat der Stiftung einen Abschreibungsbeitrag von 900'000 Franken. Damit unterstütze er das Ziel der Stiftung, langfristig das Angebot an preisgünstigem Wohn- und Gewerberaum zu erhalten und zu vergrössern.

Nach ersten Schätzungen beträgt die Nettomiete für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche im Neubau 2167 Franken. Ohne Abschreibungsbeitrag der Stadt wären es 2486 Franken.

Der Gemeinderat hatte mit dem Budget für das laufende Jahr 5 Millionen Franken für Abschreibungsbeiträge an die Stiftung PWG bewilligt. Im Mai und im September gewährte der Stadtrat Beiträge in der Höhe von insgesamt 2,81 Millionen Franken. Für 2013 stehen noch 1,29 Millionen Franken für Abschreibungsbeiträge zur Verfügung.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1