Hooligan-Konkordat
Stadtrat erteilt Rahmenbewilligung für die Heimspiele der Kloten Flyers

Der Stadtrat von Kloten hat die Rahmenbewilligung für die Eishockeyspiele der Kloten Flyers in der Saison 2013/14 erteilt. Keines der Spiele wurde als Hochrisikospiel eingestuft. Die Risikoeinstufung könne jedoch jederzeit angepasst werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Fans der Kloten Flyers dürfen sich freuen.

Die Fans der Kloten Flyers dürfen sich freuen.

Keystone

Das neue Hooligan-Konkordat ist seit dem 1. August in Kraft. Dies hat zur Folge, dass die NLA-Spiele der Kloten Flyers bewilligungspflichtig sind.

Die Stadt Kloten hat in enger Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Zürich und der EHC Kloten Sport AG eine Rahmenbewilligung für die kommende Saison erarbeitet. Der Stadtrat hat diese nun genehmigt hat.

Keine Hochrisikospiele

Gestützt auf eine detaillierte und systematische Risikobeurteilung wurde keines der Spiele in der NLA und somit auch der Kloten Flyers als Hochrisikospiel eingestuft. Für die Fans der Kloten Flyers habe das neue Bewilligungsverfahren deshalb keine zusätzlichen, spürbaren Auswirkungen, heisst es weiter.

Die Risikoeinstufung könne bei neuen Erkenntnissen aber angepasst werden, schreibt die Stadt. Dies zöge weitere Auflagen oder Bestimmungen nach sich. Die Eishockeyfans könnten mit ihrem Verhalten dazu beitragen, dass ein solcher Fall nicht eintreten werde.