Zürich-Oerlikon
Stadtrat bewilligt rund 4,8 Millionen Franken für Tiefbauarbeiten beim Theater 11

Der Zürcher Stadtrat hat gebundene Ausgaben in Höhe von rund 4,8 Millionen Franken für Tiefbauarbeiten beim Theater 11 in Zürich-Oerlikon bewilligt. Baustart soll Anfang 2019 sein, Bauabschluss voraussichtlich im Frühjahr 2020.

Merken
Drucken
Teilen
Das Theater 11 in Zürich-Oerlikon.

Das Theater 11 in Zürich-Oerlikon.

STEFFEN SCHMIDT

Betroffen von den Bauarbeiten sind die Birnbaum- und Neudorfstrasse sowie ein Teil der Siewerdtstrasse, wie der Zürcher Stadtrat am Mittwoch mitteilte.

So ersetzt ERZ Entsorgung + Recycling den schadhaften Mischwasserkanal in diesen Strassen und verlegt ihn vom Privat- in den öffentlichen Grund. Die Wasserversorgung ersetzt auf einer Länge von rund 390 Metern die bestehenden Leitungen durch eine grösser dimensionierte. Ausserdem werden die Hausanschlussleitungen erneuert.

Neu gibt es anstelle der bestehenden Unterflurhydranten zwei Überflurhydranten - für eine Verbesserung des Brandschutzes, wie es weiter heisst. Zudem werden das Stromnetz saniert, die Beleuchtung angepasst und die Erdgasleitung in der Neudorfstrasse für einen Teilabschnitt ausser Betrieb genommen.