Winterthur
Stadtpolizei entzog fünf Personen den Führerschein

Über das vergangene Wochenende haben Polizeibeamte der Stadt Winterthur fünf Personen den Führerschein entzogen. Einer weiteren Lenkerin wurde die Weiterfahrt verhindert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Frau und die fünf Männer wurden bei den zuständigen Untersuchungsbehörde angezeigt. (Symbolbild)

Die Frau und die fünf Männer wurden bei den zuständigen Untersuchungsbehörde angezeigt. (Symbolbild)

Keystone/Christian Beutler

Unter den alkoholisierten Lenkern befanden sich drei Schweizer, ein Serbe und ein Kosovare. Sie sind zwischen 37 und 59 Jahre alt. Sämtliche Lenker mussten ihren Führerausweis abgeben.

Bei einer 24-jährige Schweizerin verhinderten die Polizisten die Weiterfahrt. Sie war ebenfalls alkoholisiert. Allerdings nicht so stark, dass sie ihren Führerschein abgeben musste.

Die Frau und die fünf Männer wurden bei den zuständigen Untersuchungsbehörde angezeigt.