Katholische Kirche
Stadt Zürich verleiht neuem Einsiedler Abt das Ehrenbürgerrecht

Der Einsiedler Abt ist auch ein Zürcher: Einer jahrhundertealten Tradition folgend verleiht der Zürcher Stadtrat dem neuen Abt von Einsiedeln, Urban Federer, das Ehrenbürgerrecht. Bis jetzt ist der 45-Jährige erst "normaler" Zürcher.

Drucken
Teilen
Abt Urban Federer

Abt Urban Federer

Keystone

Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch wird Federer die Bürgerrechtsurkunde am 22. Dezember in Einsiedeln persönlich überreichen. Stattfinden wird dieser Akt im Rahmen der Abtsweihe.

Mit der Verleihung des Ehrenbürgerrechts wird seit Jahrhunderten die freundschaftliche Beziehung der Stadt Zürich zum Stift von Einsiedeln bekräftigt. Diese Tradition gründet im alten Burgrechtsverhältnis zwischen Stadt Zürich und Stift Einsiedeln. Diese Verbindung bestand schon im 13. Jahrhundert.

Aktuelle Nachrichten