Vermessungen
Stadt Zürich gewinnt einfach so 211 Quadratmeter Land

Moderne Vermessungsmethoden zeigen: Die Stadt Zürich ist grösser als bislang gedacht. Die Korrektur fällt aber gering aus. Die Stadt wächst um 211 Quadratmeter - das entspricht in etwa der Fläche eines Tennisplatzes.

Merken
Drucken
Teilen
Neuste Vermessungen zeigen: Die Stadt Zürich ist grösser als gedacht

Neuste Vermessungen zeigen: Die Stadt Zürich ist grösser als gedacht

KEYSTONE

Seit über 100 Jahren basiert die amtliche Vermessung in der Schweiz auf der sogenannten Triangulation.

Dieses alte System weist kleine Ungenauigkeiten auf - es bildet die Realität leicht verzerrt ab.

Nun werden im Zuge einer Gesetzesänderung satellitengestützte Messmethoden angewandt, wie die Stadt Zürich am Montag mitteilte.

Dieser Systemwechsel bescherte der Stadt nun 211 Quadratmeter mehr Fläche. Rund 630 Grundstücke wurden durch die genauere Messmethode grösser oder kleiner.

Die meisten Flächenänderungen blieben laut der Mitteilung unter einem Quadratmeter. Die grösste Änderung erfuhr ein städtisches Grundstück am Hang des Uetlibergs, das um 25 Quadratmeter schrumpfte.