Zürich
Stadt wirbt mit temporärem Velokafi beim Rathaus Café für Veloförderung

Für Autofahrende gibt es Drive-ins, für Velofahrende gibt es in der Stadt Zürich vorübergehend das Velokafi. Auf der Terrasse des Rathaus Cafés werden sie bis zum 13. April auf ihrem Drahtesel sitzend bedient.

Merken
Drucken
Teilen

Das Velokafi besteht aus zwei barähnlichen Holzmodulen für je eine Velofahrerin oder einen Velofahrer. Ein Schlitz für das Vorderrad und seitliche Fussstützen machen das Kaffeetrinken auf dem Velosattel «bequem und stabil». Man müsse nur noch mit Klingeln auf sich aufmerksam machen und schon werde man bedient, heisst es weiter. Die Aktion Velokafi findet im Rahmen des Programms «Stadtverkehr 2025» statt. Wo das Velokafi nach dem 13. April für die Veloförderung wirbt, ist noch offen. (sda)