Zürich
Spurreduktion wegen Bauarbeiten am Milchbucktunnel

Von Mitte Juli bis Ende August wird im Bereich der Lüftungszentrale Nord des Milchbucktunnels die schadhafte Gebäudeabdichtung instand gesetzt - mehrheitlich in Nachtarbeit. Während der Nachtarbeiten wird der Verkehr einspurig über die Winterthurerstrasse geführt und durch einen Verkehrsdienst geregelt.

Merken
Drucken
Teilen
Die schadhafte Gebäudeabdichtung im Milchbucktunnel muss instand gesetzte werden. Daher wird während der Nachtarbeiten der Verkehr einspurig geführt.

Die schadhafte Gebäudeabdichtung im Milchbucktunnel muss instand gesetzte werden. Daher wird während der Nachtarbeiten der Verkehr einspurig geführt.

Keystone

Beeinträchtigungen wegen der Spurreduktion seien unvermeidlich, würden jedoch so gering wie möglich gehalten, teilte das Bundesamt für Strassen ASTRA am Montag mit. Die Nachtschicht dauert jeweils von 20 bis 6 Uhr. Aufgrund der Witterung oder aus technischen Gründen kann es zu Verschiebungen kommen.