Winterthur
Sparmassnahmen: Stadträte verzichten auf 10 Prozent ihres Lohns

Die Winterthurer Stadträtinnen und Stadträte werden bis mindestens 2018 auf 10 Prozent ihres Lohnes verzichten. Damit wird das Budget pro Jahr um rund 174'000 Franken entlastet.

Merken
Drucken
Teilen
Pro Jahr verzichtet der Stadtrat gemeinsam auf 174'000 Franken Lohn. (Symbolbild)

Pro Jahr verzichtet der Stadtrat gemeinsam auf 174'000 Franken Lohn. (Symbolbild)

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Anfangs der neuen Legislatur im Jahr 2018 werde man den Entscheid prüfen, teilte Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) auf Anfrage mit. Er bestätigte damit eine Meldung im "Landboten" vom Dienstag.

Der Stadtrat verzichtet seit Anfang 2014 auf einen Teil seines Lohns, um einen Beitrag zu den Sparmassnahmen zu leisten. Mit der Kürzung verzichtet Künzle auf rund 27'000 Franken pro Jahr, seine Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat auf je gut 24'000 Franken.