Die 87-jährige Rentnerin erhielt im Verlauf des Morgens von zwei Unbekannten mehrere Anrufe, wie die Stadtpolizei Winterthur am Donnerstag mitteilte. Sie gaben sich als Bekannte aus, die für einen Hauskauf dringend 50'000 Franken benötigen würden.

Die Rentnerin informierte die Polizei. Als die Frau kurz nach 11 Uhr zur vereinbarten Geldübergabe erschien, konnte die Polizei die Abholerin, eine 17-jährige Polin, verhaften. Sie wurde der Kantonspolizei Zürich übergeben.