Arbeitslosenquote
Seit Januar erstmals wieder mehr Arbeitslose

Zürich verzeichnet erstmals seit Januar 2010 wieder mehr Personen ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 3,6 Prozent. Als Gründe werden vor allem saisonale Faktoren angegeben.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Seit Januar 2010 war die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich bei stabilen 3,5 Prozent. Nun ist sie leicht auf 3,6 Prozent gestiegen. Ende November waren 25'712 Personen im Kanton arbeitslos gemeldet, was einer Zunahme von 308 Personen entspricht.

Vorwiegend seien saisonale Faktoren für den Anstieg verantwortlich. Saisonbereinigt hätte sich ein weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit ergeben.

Die Zunahme der Arbeitslosigkeit betraf vor allem Ausländer, meldet das Amt für Wirtschaft. Die tiefste Arbeitslosigkeit bei Ausländer weisen Personen aus Deutschland und Nordwesteuropa aus. Personen aus Süd- und Südosteuropa hingegen sind deutlich stärker von Arbeitslosigkeit betroffen.