See-Restaurant

Seerestaurant am Bürkliplatz noch nicht ganz abgeschrieben

Markus Kägi

Markus Kägi

Im Rahmen der Präsentation des Leitbildes «Zürichsee 2050» gab Baudirektor Markus Kägi bekannt, dass die Machbarkeitsstudie für ein Restaurant auf dem Wasser nun abgeschlossen sei. Nun sucht der Kanton einen Investor für dieses Projekt.

Der Kanton und die Stadt kommen in Bezug auf das Restaurant auf dem See beim Bürkliplatz nicht auf denselben Schluss. Während Corinne Mauch am Mittwoch noch mitteilte, dass man sich nun auf das geplante Restaurant mit Seeterasse beim Kongresszentrum konzentrieren wolle, gab Markus Kägi am Donnerstag bekannt, dass eine Plattform mit Gastrobetrieb im See durchaus möglich sei.

Laut Baudirektor Markus Kägi würde das Projekt eine Plattform von 900 m2 vorsehen mit einem Gastrobetrieb für 70 bis 100 Gäste. Gross sei dies nicht, Kägi hebt jedoch die aussergewöhnlich schöne Lage eines solchen Restaurants hervor.

Nun suche man einen Investor, welcher den Antrieb habe, ein Restaurant an diesem ausserordentlichen Platz zu betreiben, ohne gleichzeitig profitgetrieben zu sein. Kägi gibt zu, dass sich dieses teure Restaurant mit dieser Grösse wohl kaum rentabel betreiben liesse.

Meistgesehen

Artboard 1