Kurz nach 17:00 Uhr am frühen Samstagabend überfielen im Zürcher Kreis 9 mehrere unbekannte Täter zwei Jugendliche im Alter von 12 und 13 Jahren und entwendeten diesen Bargeld. Detektive der Stadtpolizei klären die Hintergründe der Tat ab. Dies hat die Stadtpolizei am Sonntagmittag mitgeteilt.
 
Kurz vor Mitternacht kam es in der Region Platzpromenade im Kreis 1 zu einem weiteren Raubdelikt. Eine Gruppe junger Männer bedrängte einen 19-Jährigen und nahm diesem verschiedene elektronische Geräte sowie Bargeld ab. Im Rahmen einer unmittelbar nach Eingang der Meldung eingeleiteten Fahndung wurden vier Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren festgenommen.
 
Um etwa 01:40 Uhr kam es im Kreis 11 schliesslich zu einem dritten Raub. Mehrere Männer nahmen einem 21-Jährigen einen portablen Lautsprecher ab. Als dieser sich dagegen wehren wollte, wurde er durch die Täter geschlagen und leicht verletzt. Die benachrichtigte Stadtpolizei konnte wenig später zwei tatverdächtige Männer im Alter von 18 und 22 Jahren anhalten und festnehmen. Das Deliktsgut konnte dabei sichergestellt werden. Die Ermittlungen zu weiteren an der Tat beteiligten Personen wurden aufgenommen.