Zürich Flughafen
Sechs Drogenkuriere verhaftet: Polizei stellt über 175 Kilogramm Drogen sicher

Die Kantonspolizei Zürich und der Zoll haben in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres am Flughafen Zürich rund 175 Kilogramm Drogen sichergestellt. Mehrere Drogenkuriere blieben in Kontrollen hängen.

Drucken
Teilen
Bei Kontrollen wurden in den ersten drei Monaten von 2016 rund 175 Kilogramm Drogen gefunden

Bei Kontrollen wurden in den ersten drei Monaten von 2016 rund 175 Kilogramm Drogen gefunden

Keystone

Insgesamt wurden über 158 Kilogramm Kath, 15 Kilogramm Kokain, ein Liter GBL, so genannte K.o.-Tropfen, sowie ein Kilogramm Haschisch sichergestellt.

Drogenkuriere versuchten das Kokain in geschluckten Fingerlingen, in Rollkoffern mit doppelten Böden oder in Schnapsflaschen zu schmuggeln, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Die andern Drogen wurden in Postsendungen und in der Luftfracht entdeckt.

Sechs Drogenkuriere konnten im ersten Quartal verhaftet werden. Es handelt sich dabei um Männer aus Brasilien, Albanien, Litauen, Ungarn und der Schweiz im Alter zwischen 24 und 56 Jahren.