Küsnacht ZH
Schwimmer steigt bei Küsnacht in den See und kehrt nicht zurück

Die Seepolizei sucht einen 87-jährigen Schwimmer der bei Küsnacht in den Zürichsee gestiegen war und nich mehr ans Ufer zurückkehrte. Die Suchaktion mit Tauchern und Kameraschiff blieb bisher erfolglos.

Drucken
Teilen
87-jähriger bei Küsnacht in den Zürichsee gestiegen und nich mehr ans Ufer zurückkehrte. (Symbolbild)

87-jähriger bei Küsnacht in den Zürichsee gestiegen und nich mehr ans Ufer zurückkehrte. (Symbolbild)

Keystone

Die Seepolizei sucht seit Donnerstagnachmittag einen 87-jährigen Schwimmer. Der Senior war bei Küsnacht in den Zürichsee gestiegen und nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Der Mann teilte kurz nach 16 Uhr anderen Badegästen im Strandbad Küsnacht mit, dass er im Zürichsee schwimmen gehen werde. Polizeiliche Abklärungen ergaben, dass er jeweils am Ende des Stegs ins Wasser stieg, um seine übliche Schwimmstrecke bis zur ersten Boje zurückzulegen.

Suchaktion erfolglos

Als der Schwimmer nach einer halben Stunde nicht an seinen Liegeplatz zurückgekehrt war, wurden die Bademeister sowie die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich alarmiert. Die Suchaktion mit Tauchern und Kameraschiff blieb bisher erfolglos.

Aktuelle Nachrichten