Zürich

Schwerverletzter nach Kollision mit Bus

Ein VBZ-Bus der Linie 75 und ein Personenwagen kollidierten. (Symbolbild)

Ein VBZ-Bus der Linie 75 und ein Personenwagen kollidierten. (Symbolbild)

In der Nähe des Oerliker Parks in Neu-Oerlikon sind am Freitagabend ein Personenwagen und ein Linienbus zusammengestossen. Der Autolenker zog sich dabei schwere Verletzungen zu, wie die Zürcher Stadtpolizei am Samstag mitteilte.

Die Gründe für die Kollision zwischen dem VBZ-Bus der Linie 75 und dem Personenwagen sind noch unklar. Das Auto fuhr um 19 Uhr auf der Margrit-Rainer-Strasse und überquerte die Birchstrasse, auf welcher der Bus verkehrt.

Auf der Birchstrasse kam es zum Zusammenstoss, bei dem sich der 24-jährige Autofahrer schwer verletzte. Er musste ins Spital gebracht werden. Meldungen über verletzte Buspassagiere liegen der Stadtpolizei bislang nicht vor.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1