Zürich

Schwer verletzte Frau wird bewusstlos auf der Strasse gefunden

Eine Ambulanz von Schutz und Rettung Zürich (Symbolbild)

Eine Ambulanz von Schutz und Rettung Zürich (Symbolbild)

Im Zürcher Kreis 4 ist am frühen Samstagmorgen eine Frau bewusstlos auf der Strasse aufgefunden worden. Die 29-jährige Schweizerin wies schwere Kopfverletzungen auf und musste von Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden.

Laut der Stadtpolizei gaben mehrere Personen an, sie hätten beobachtet, wie ein Unbekannter die Frau aus einer Liegenschaft an der Hohlstrasse getragen habe und in Richtung Herbartstrasse gegangen sei. Kurz danach hätten sie die bewusstlose Frau auf der Höhe Herbartstrasse 5 am Boden liegend vorgefunden.

Vom Mann, der die Frau weggetragen hat, fehle jede Spur, heisst es in der Mitteilung. Auch sei unklar, was sich zuvor zugetragen habe und wie die Frau verletzt worden sei.

Im Zuge der Ermittlungen nahm die Polizei zwei Männer fest. Der Fall wird nun von der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und der Kantonspolizei untersucht. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1