Vor Wochen sei es bereits zu ersten Treffen mit der Familie Trudi Gersters gekommen, bei denen das Projekt besprochen worden sei, heisst es in der Mitteilung. Die Ausstellung "Es wa(h)r einmal. Trudi Gerster und das Märchen" soll im Januar 2014 eröffnet werden.

Anhand von Dokumenten und Objekten sollen Leben und Werk von Trudi Gerster nachgezeichnet werden. Ihre Märchen werden denn auch zu hören sein. Weitere Themen sind Herkunft und Bedeutung der Märchen als Teil unserer Kulturgeschichte.

Hier zeigt Märchentante Trudi Gerster, dass sie auch anders kann als märchenhaft zu sprechen

Hier zeigt Märchentante Trudi Gerster, dass sie auch anders kann als märchenhaft zu sprechen