Zollkontrolle
Schweizer Grenzwächter fassen international gesuchte Einbrecherin

Schweizer Grenzwächter haben am Donnerstag bei einer Zollkontrolle des internationalen Bahnverkehrs zwei Frauen verhaftet. Die ältere der beiden Frauen wird in Österreich wegen eines Einbruchdiebstahls mit einer Deliktsumme von über 180'000 Euro gesucht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Grenzwache übergab die beiden Frauen der Kantonspolizei Zürich (Archiv)

Die Grenzwache übergab die beiden Frauen der Kantonspolizei Zürich (Archiv)

Keystone

Dies stellten die Grenzwächter im Schengner Informationssystem (SIS) fest, wie die Grenzwachtregion II am Freitag mitteilte. Beide Frauen, zwei Kroatinnen im Alter von 19 und 16 Jahren, hatten keine Reisedokumente dabei. Ihre Identität konnte jedoch mittels Überprüfung der Fingerabdrücke festgestellt werden.

Die jüngere der beiden Frauen ist zudem mit einem Einreiseverbot in die Schweiz belegt. Ausserdem fanden die Beamten bei ihnen einen gefälschten Ausweis sowie 2000 Euro in bar. Die Frauen wurden der Kantonspolizei Zürich für weitere Ermittlungen übergeben.