Mit dieser Massnahme wollen die VBZ die Fahrgäste für die Botschaft "Schwarzfahren lohnt sich nicht" sensibilisieren, wie diverse Onlineportale am Donnerstag einen entsprechenden Hinweis auf der VBZ-Website zitiert. In Zürich fahren schätzungsweise täglich 30'000 bis 40'000 Personen ohne gültigen Fahrausweis Tram und Bus. 

Ab sofort kündigen wir die geplanten Grosskontrollen auf Facebook an: Heute findet im Raum Oerlikon eine Grosskontrolle statt. Die Infos sind auch hier verfügbar: www.vbz.ch/kontrollpraxis

Posted by VBZ Züri-Linie on Mittwoch, 24. Juni 2015

Facebook, VBZ

Grosskontrollen werden im Fahrzeug über Lautsprecher vor der betreffenden Haltestelle angekündigt. Die VBZ sind mit 12 bis 16 Kundenberatern vor Ort. Bis Ende Jahr sind zehn Grosskontrollen geplant. Daneben finden weiter spontane Grosskontrollen und normale Kontrollen statt.

Tweet VBZ