Opfikon
Schwarzarbeit in einem Restaurant: Polizei verhaftet zwei Asylbewerber

In der Küche eines Restaurants in Glattbrugg hat die Kantonspolizei Zürich am Donnerstagmorgen zwei Schwarzarbeiter verhaftet. Die Beamten hatten gezielt mehrere Betriebe und Lokale kontrolliert.

Merken
Drucken
Teilen
Da klickten die Handschellen: Polizisten entdecken zwei Schwarzarbeiter in einem Restaurant (Symbolbild).

Da klickten die Handschellen: Polizisten entdecken zwei Schwarzarbeiter in einem Restaurant (Symbolbild).

Keystone

Der 19-jährige Afghane und der 28-jährige Iraner arbeiteten in der Küche eines Restaurants in Glattbrugg, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte. Es handelt sich um zwei Asylbewerber, die ohne Bewilligung einer Arbeit nachgingen. Die Kantonspolizei überprüfte am Donnerstag mehrere Lokale und Betriebe in Glattbrugg, das zur Stadt Opfikon gehört.

Der Arbeitgeber, ein 27-jähriger Iraner, wird wegen Verstosses gegen das Ausländerrecht angezeigt.