Unfall
Schock in Uster: Pferdetransporter kracht in Reithalle

Damit hatten die Besucher der Pferdesporttage in Uster wohl nicht gerechnet: Am Sonntagnachmittag durchbrach ein Pferdetransporter die Seitenwand der Reithalle. Pferde und Menschen blieben unverletzt.

Drucken
Teilen
Der Pferdetransporter durchbrach die Seitenwand
4 Bilder
Vermutlich hatte sich die Handbremse gelöst
Pferdetransporter durchbricht Reithalle
Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich

Der Pferdetransporter durchbrach die Seitenwand

Newspictures

Die unzähligen Besucher der Pferdesporttage in Uster staunten nicht schlecht: am Sonntagnachmittag kurz nach 15:00 Uhr krachte plötzlich ein Pferdetransporter in die Reithalle und durchbrach eine Seitenwand.

Die Lenkerin eines Pferdetransporters verlor beim Starten des Motors die Beherrschung über ihr Fahrzeug und kollidierte unkontrolliert mit der Mauer der Reithalle. Dabei entstand grosser Sachschaden. Die Lenkerin sowie die drei Pferde kamen mit dem Schrecken davon.

Eine Einsturzgefahr der Reithalle konnte ausgeschlossen werden. Der Unfalllastwagen musste durch die Feuerwehr gesichert und im Anschluss durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden.

Der Betrieb in der Reithalle wurde durch das Unfallereignis nicht beeinträchtigt. Die Unfallverursacherin wird nun durch die Stadtpolizei beim Statthalteramt Uster zur Anzeige gebracht.

Neben der Stadtpolizei Uster standen die Kantonspolizei Zürich und die Stützpunktfeuerwehr Uster im Einsatz.