Schlieren
Polizei erwischt mehrere Schnellfahrer an der Bernstrasse

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Nacht auf Donnerstag gingen der Kantonspolizei neun Schnellfahrer ins Netz. Zwei von ihnen wurde der Führerausweis gleich vor Ort vorläufig abgenommen.

Stephanie Handschin
Merken
Drucken
Teilen
Gegen drei Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen grober Verkehrsregelverletzung eingeleitet.

Gegen drei Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen grober Verkehrsregelverletzung eingeleitet.

Archivbild: David Egger/LTA

Die Kantonspolizei hat in der Nacht auf Donnerstag mit einem Lasermessgerät auf der Bernstrasse in Schlieren eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurden neun Schnellfahrer gemessen. Ein 30-jähriger Schweizer passierte die Messstelle mit 101 km/h, ein 34-jähriger Italiener mit 98 km/h. Beide mussten den Führerausweis gleich vor Ort vorläufig abgeben. Dies teilt die Kantonspolizei in einer Meldung vom Donnerstagnachmittag mit. Ein 49-jähriger Italiener fuhr mit 91 km/h am Kontrollort vorbei. Gegen alle drei wird bei der Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren wegen grober Verkehrsregelverletzung eingeleitet. Sechs weitere Fahrer haben ebenfalls die Geschwindigkeitsvorgabe, erlaubt sind 60 km/h, missachtet und wurden deswegen bei der zuständigen Behörde angezeigt.