Flughafen Zürich

Rund 950 Kilo Drogen im zweiten Quartal gefunden

Bei den rund 950 Kilogramm Drogen, die vom Zoll und der Kantonspolizei Zürich am Flughafen Zürich gefunden wurden, handelt es sich um Kokain, Marihuana, Haschisch und Khat. (Symbolbild)

Zoll und Kantonspolizei Zürich haben im zweiten Quartal am Flughafen Zürich rund 950 Kilogramm Drogen sichergestellt. Zudem haben sie neun Männer und eine Frau im Alter von 18 bis 56 Jahren verhaftet.

Insgesamt fanden sie über 4,5 Kilogramm Kokain, 3 Kilogramm Marihuana, 8,6 Kilogramm Haschisch und rund 934 Kilogramm Khat, wie die Kantonspolizei am Montag in ihrer Quartalsbilanz mitteilte.

Die Drogen wurden entweder lose im Reisegepäck oder eingebaut in Koffern mitgeführt. Ausserdem versuchte ein sogenannter Bodypacker die Drogen in Form von Fingerlingen im Körper zu schmuggeln.

Die Verhafteten stammen aus Brasilien, Niederlande, Schweiz, Belgien, Dänemark, Grossbritannien, Litauen und Serbien.

Im zweiten Quartal des Vorjahrs wurden am Flughafen je 8 Kilogramm Heroin und Kokain, 3 Kilogramm Marihuana, 14 Kilogramm Designerdrogen und 180 Kilogramm Khat gefunden.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1