Wohnungen

Rund 130 neue Zimmer für Studierende in Zürich geplant

Die Stadt Zürich plant das dreieckförmige Grundstück mit dem ehemaligen Reservoir der Stiftung für Studentisches Wohnen Zürich (SSWZ) im Baurecht abzugeben.

Die Stadt Zürich plant das dreieckförmige Grundstück mit dem ehemaligen Reservoir der Stiftung für Studentisches Wohnen Zürich (SSWZ) im Baurecht abzugeben.

Zwischen Buchegg- und Rosengartenstrasse in Zürich sollen rund 130 Zimmer für Studenten und Studentinnen gebaut werden

Die Stadt Zürich plant das dreieckförmige Grundstück mit dem ehemaligen Reservoir der Stiftung für Studentisches Wohnen Zürich (SSWZ) im Baurecht abzugeben.

Die Baurechtsabgabe stehe unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch den Gemeinderat, teilte das Hochbaudepartement am Mittwoch mit. Als Grundlage für die geplante Überbauung wird das Amt für Hochbauten im Auftrag der SSWZ einen Architekturwettbewerb durchführen.

Die Wettbewerbsaufgabe sieht vor, auf dem heute brachliegenden Grundstück möglichst viel Raum für studentisches Wohnen sowie einen öffentlichen Freiraum anzubieten.

Weiter umfasst die Planung einen städtischen Kindergarten und eine Kinderkrippe für die Stiftung Kinderbetreuung im Hochschulraum Zürich. Der Neubau soll im Minergie-P-ECO-Standard errichtet werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1