Meilen
Rennradfahrer prallt in Meilen gegen Lieferwagen: Rega im Einsatz

Bei einer Kollision mit einem Lieferwagen ist ein 32-jähriger Rennradfahrer schwer verletzt worden. Der Sportler geriet durch ein Ausweichmanöver auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem Lastwagen zusammenprallte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Rennradfahrer wurde von einer Autofahrerin von der Velospur gedrängt. (Symbolbild)

Der Rennradfahrer wurde von einer Autofahrerin von der Velospur gedrängt. (Symbolbild)

Keystone

Der Zweiradfahrer war kurz nach 19 Uhr auf der Seestrasse in Meilen Richtung Rapperswil unterwegs, als ein vor ihm fahrendes Auto zum Linksabbiegen an der Mittellinie anhielt. Eine nachfolgende Autolenkerin fuhr rechts am Fahrzeug vorbei und benutzte dabei den Radstreifen.

Der von diesem Manöver überraschte Rennradfahrer wollte nach links ausweichen, um am stehenden Auto vorbeizukommen. Dabei geriet der 32-Jährige auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen kollidierte.

Der Verunfallte erlitt beim Zusammenstoss schwere Kopfverletzungen und musste mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt.