Verkehrsplanung
Regierungsrat spricht Kredit für Limmattalbahn

Die Planung der Limattalbahn ist einen Schritt weiter: Der Zürcher Regierungsrat hat für die konkrete Projektierung einen Kredit von 18 Millionen Franken bewilligt, wie er am Donnerstag mitteilte. Insgesamt kostet die Projektierung von 2012 bis 2016 rund 24 Millionen Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Die Limmattalbahn in Dietikon unterwegs (Visualisierung). zvg

Die Limmattalbahn in Dietikon unterwegs (Visualisierung). zvg

Zur Verfügung gestellt

Der Kanton Zürich trage drei Viertel der Kosten. Den restlichen Viertel übernehme der Kanton Aargau. Der Grosse Rat befasse sich voraussichtlich diesen Sommer mit der Vorlage, heisst es in der Mitteilung weiter. Nach der Projektierung werde beim Bundesamt für Verkehr ein Planungsgenehmigungsgesuch eingereicht.

Die Limattalbahn soll ab 2020 Zürich-Altstetten mit Killwangen- Spreitenbach verbinden. Die Strecke ist 13,3 Kilometer lang. Die Bahn hält voraussichtlich an 27 Stationen. Gesamthaft dürfte das Projekt 600 bis 700 Millionen Franken kosten. Ob sich der Bund an den Kosten beteiligt, ist laut Regierungsrat noch offen.