Kirchenpolitik
Reformierte Kirche der Stadt Zürich diskutiert über ihre Zukunft

Die stimmberechtigten Mitglieder der reformierten Kirche in der Stadt Zürich entscheiden voraussichtlich in einem Jahr über die neue Kirchenstruktur. Zur Auswahl stehen zwei Varianten.

Merken
Drucken
Teilen
(Archiv)

(Archiv)

Keystone

Der Zusammenschluss zu einer einzigen Kirchgemeinde oder eine Stärkung des Stadtverbandes und die Bildung von grösseren Gemeinden.

Beide Varianten gewährleisten, dass die Reformierte Kirche auch künftig auf dem ganzen Stadtgebiet präsent und für alle zugänglich ist, wie die Reformierte Kirche Zürich am Donnerstag mitteilte. Administrative Aufgaben werden bei beiden Modellen stärker als bisher zentral wahrgenommen.

Der Zentralkirchenkirchenpflege der Reformierten Zürich entschied sich am Mittwochabend nach einer mehrstündigen Debatte für die beiden Varianten.

Der Reformprozess der Reformierten Kirche Zürich ist seit 2007 im Gang. Heute befinden sich 34 Kirchgemeinden auf Stadtgebiet und Oberengstringen.