Platz zwei belegt Radio Energy, das seine Tagesreichweite um 18 Prozent steigern konnte. Radio Monte Carlo belegt in der deutschen Schweiz Rang drei, wie Jean-Paul de Weck, Leiter der Swisscom Broadcast AG, am Donnerstag am Swiss Radio Day in Zürich bekanntgab.

In der lateinischen Schweiz schwang einmal mehr wrs worldradio.ch obenaus. Die Hördauer nahm um satte 130 Prozent zu. Die weiteren Plätze belegen hier Meyrin FM (plus 63 Prozent) sowie radio Svizzera Classica (plus 36 Prozent), wobei auch hier nur die Hördauer zählte, da sich die Reichweite nicht signifikant veränderte.