Zürich
Radarkontrolle in Höngg: Jeder Sechste war zu schnell unterwegs

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Zürich-Höngg sind am Donnerstag 103 von 587 Fahrzeugen zu schnell gefahren. Besonders eilig hatte es ein 23-jähriger Motorradfahrer, der 92 km/h fuhr statt der erlaubten 60 km/h.

Merken
Drucken
Teilen
Emil-Klöti-Strasse in Zürich Höngg: Jeder Sechste wurde geblitzt

Emil-Klöti-Strasse in Zürich Höngg: Jeder Sechste wurde geblitzt

google

Der rasende Schweizer muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Schriftlich verzeigt wurden fünf Fahrzeuglenkende, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte. Sie waren mit 81 bis 87 km/h unterwegs. 97 Lenkerinnen und Lenker erhielten eine Ordnungsbusse.