Zürich

Rad-WM 2024: ex-Tour-de-Suisse-Direktor wird sportlicher Leiter

Die Rennstrecken werden durch die Zürcher Innenstadt, dem Zürichsee entlang und durch weitere malerische Gegenden im ganzen Kanton Zürich führen. (Themenbild)

Die Rennstrecken werden durch die Zürcher Innenstadt, dem Zürichsee entlang und durch weitere malerische Gegenden im ganzen Kanton Zürich führen. (Themenbild)

Die Rad-Strassen-WM 2024 wird bekanntlich in Zürich stattfinden. Für die Planung und Durchführung dieses Grossanlasses haben Stadt und Kanton Zürich sowie Swiss Cycling nun einen Trägerverein gegründet. Sportlicher Leiter wird Olivier Senn, der ehemalige Tour-de-Suisse-Direktor.

Präsident des Trägervereins wird Patrick Hunger, der Co-Präsident von Swiss Cycling. Der Verein wird seine Tätigkeit Anfang 2020 aufnehmen, wie Stadt und Kanton Zürich und Swiss Cycling am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

Die Rennstrecken werden durch die Zürcher Innenstadt, dem Zürichsee entlang und durch weitere malerische Gegenden im ganzen Kanton Zürich führen. Ziel aller Rennen ist der Sechseläutenplatz.

Die Rad-WM in Zürich soll zum Velo-Fest für alle werden. Erstmals werden die Para-Cycling-Weltmeisterschaften in den Anlass integriert und das Thema Gleichstellung von Menschen mit Behinderung im Rahmen einer Sportveranstaltung sichtbar gemacht. Die Rad-Strassen-WM wird 2024 zum vierten Mal nach 1923, 1929 und 1946 in Zürich stattfinden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1