Universität Zürich

Professor Mörgeli für weitere sechs Jahre: Uni verlängert Lehrauftrag

Christoph Mörgeli darf weitere sechs Jahre an der Universität Zürich lehren. (Archiv)

Christoph Mörgeli darf weitere sechs Jahre an der Universität Zürich lehren. (Archiv)

Allen Unkenrufen zum Trotz: SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli behält Lehrauftrag und Professorentitel der Universität Zürich. Nach Überprüfung seiner akademischen Leistung wurde seine Lehrberechtigung von der Uni Zürich um sechs Jahre verlängert.

Die Universität Zürich hat SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli die Lehrberechtigung um sechs Jahre verlängert. Mörgeli darf damit auch den Professorentitel weiter tragen.

Wie die "NZZ am Sonntag" berichtet, hat der Dekan der Medizinischen Fakultät, Klaus W. Grätz, Mörgeli den Entscheid am Donnerstag schriftlich mitgeteilt. Zuvor waren Mörgelis akademische Leistungen in Lehre und Forschung einer Überprüfung unterzogen worden. Im Vorfeld der Überprüfung hatten Fachkollegen Mörgelis an den Universitäten Bern und Lausanne öffentlich gemutmasst, Mörgeli würde die fachlichen Kriterien wohl kaum erfüllen und den Professorentitel verlieren.

Mörgeli selbst sagt nun, dies sei Teil einer "Rufmordkampagne" gewesen. Die Universität Zürich hat Mörgeli vor eineinhalb Jahren als Kurator des Medizinhistorischen Museums entlassen. Mörgeli hat die Kündigung angefochten und erklärt nun, weiterhin an der Universität Lehrveranstaltungen anbieten zu wollen. (nch)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1