Die Polizistin konnte sich mit einem Sprung zur Seite zwar in Sicherheit bringen. Sie wurde aber dennoch vom Auto gestreift und erlitt dabei eine leichte Beinverletzung, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Ohne anzuhalten, flüchtete der Lenker danach stadtauswärts. Als Fahrer stellte sich ein 49-jähriger Schweizer heraus. Er meldete sich selber am Donnerstagmittag bei der Polizei und konnte kurz darauf verhaftet werden. Sein Auto wurde sichergestellt.

Er muss sich nun wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte und mehreren Verkehrsdelikten verantworten.